Compoundierung

Innovative Anwendungen

Durch die richtige Auswahl und Zusammenstellung der Rezeptur von Grundpolymeren, Füllstoffen und Additiven können Compounds mit maßgeschneiderten Eigenschaften hergestellt werden. Fast jeder Kunststoff durchläuft deshalb einmal in seinem Lebenszyklus eine Compoundiermaschine. In diesem Aufbereitungsschritt entscheidet die eingesetzte Verfahrenstechnik über die technische Machbarkeit und die wirtschaftliche Umsetzbarkeit des Produkts. Damit alle Anforderungen erfüllt werden können, forscht die PDS intensiv an Verfahrensvarianten für das Compoundieren und will damit den Weg für neue und verbesserte

Verfahren zur Aufbereitung von Kunststoffen ebnen. Als ein Schlüssel zur effizienteren Aufbereitung gilt unter anderem die intelligente Kopplung von Maschinen und Anlagen zu Neukonzepten. Anhand Ihrer Produktanforderungen entwickeln wir die ideale Zusammensetzung Ihres Kunststoffgranulats.

Neben 1A-Neuware bieten wir auch Industriequalitäten und hochwertige Regranulate. Industriequalitäten und Regranulate stellen heute in vielen Anwendungsbereichen eine kostengünstige Alternative zu Neuware dar Ein aus Recyklaten hergestellter Compound ist nicht mehr nur noch für den Einsatz von Parkbänken gedacht, durch ein durchdachtes internes Logistiksystem und modernste Anlagentechnik, vereint mit einer aufwändigen Laboreinrichtung sind die Produktion von hochwertigen Compounds und Granulaten auf Rezyklatbasis mit entsprechenden Zertifizierungen eine ernstzunehmende Alternative zu primeren Stoffquellen gehandelt

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung